Textkunst von Akimaus

Es glitzert wie Schnee

Es glitzert wie Schnee

Wenn sich Blätter bunt verfärben,
dann fallen weiße Nebelschwaden
über‘s Land

Schneeflocken tanzen,
verschmelzen
und sterben

spiegelglatte Seen
– wie Marmor gleich –
zerbersten nicht
einen warmen, weißen Winterschal
binde ich dir ums Gesicht

Hand in Hand so gehen wir hinein
in den tiefen Schnee
ahnungsvoll blickt der Himmel drein
und wünscht uns leis‘ Ade

So sinken wir
– wie Engel gleich –
hinab ins kalte Blau

Unsere Wangen werden bleich
der Himmel tönt so grau

Wenn sich Blätter bunt verfärben,
in dem kalten Laub,
dann fallen weiße Nebelschwaden
über‘s Land
Die Schreie werden taub
Und Hand in Hand,
so sinken wir ins Totenreich

 

Akina, 14.05.2016

Zurück