Meine Texte zum Nachlesen:

Wenn meine Sonne grün ist…

Manchmal ist meine Sonne grün
dann habe ich das Gefühl, als
würdest Du in einem weißen Ballkleid
aus Tüll und Spitze um mich herum tanzen
            wenn meine Sonne grün ist, dann ist
alles nicht mehr so schlimm, dann bist
Du da, meine Schmerzen, vielleicht sind sie
schon ganz woanders, aber ich weiß es nicht
            wenn meine Sonne grün ist, dann spenden
Deine Augen kleine Tropfen,
und pitschen auf meine Nase und
zerplatzen, oft fängst Du dann an zu
lachen, und dann lasse ich Deine Tropfen
von meiner Nase auf Deine Zunge fließen,
und schaue zu, wie Du sie hinunterschluckst,
wünsche mir, einer Deiner Tropfen zu sein,
            wenn meine Sonne grün ist, dann fangen alle
Blumen an zu blühen, und alles um uns herum
duftet wie in einem großen Wald, hell und
klar, frisch wie Tautropfen an Deinen Lippen,
die sich nicht selbst öffnen können, die sich
aber auch nicht verschließen können, wenn sie geöffnet
werden, klar und weich und rosig ohne jeden
Flaum
            wenn meine Sonne grün ist, dann fängt alles
an zu schwirren, wie ein lebendiger Nebel
dampfend und geheimnisvoll, fast gespenstisch
warm und feucht, wie in einer Tropfsteinhöhle,
wie in Deiner Höhle, etwas Schützendes,
das kaum zu beschreiben ist, etwas, das
ich manchmal fühlen kann, dann,
            wenn meine Sonne grün ist,
dann,   wenn alles anders ist, als sonst,
            wenn mein Kopf zu Hals und Bauch wird,
            wenn ich Du bin und Du ich,
            wenn etwas, das von oben herab alles
            bestrahlt, alles in grünes Licht taucht,
            nicht in weißes, wie sonst,
eben dann, wenn meine Sonne grün ist,
nur: Sehr oft ist sie es leider nicht

ls

Zurück