Meine Texte zum Nachlesen:

Anmerkungen

Unbedeutend ist es – alles
ich, du, er, sie, es, wir, ihr, sie, Gott
Atomkraftwerke schießen aus dem Boden – kommen Nitrate wie Fußpilze – aus den Fingerspitzen – wächst der Hautkrebs – Frigidität fängt an – wie Frieden:
Das Gegenstück muss vorher zu Ende gehen
            zu Ende gehen wird alles, einmal?
                                            Nein, mehrmals!
Es ist unbedeutend – zumindest für uns.
Babys werden sterben – an Hunger und Krankheit ebenso wie
                                      an Blei und Cäsium
aber das macht nichts, denn die Halbwertzeit eines Babys ist um ein Vielfaches kürzer als die eines Rentners. Also lieber zehn kontaminierte Babys als ein kontaminierter Rentner. Außerdem: Der Rentner wäre sowieso bald gestorben. Politiker werden eidesstattliche Verunsicherungen abgeben, ob es ihnen passt oder nicht. Aber besser ein Politikerehrenwort als gar keine Lüge. Menschen werden verachtet werden, Kinder vernachlässigt – egal, ob West oder Ost, Nord oder Süd – Demokratie wird ein Schlagwort: Es schlägt sich selbst ins Gesicht. Menschen sind schließlich zum Herumspielen da. Gut, dass sie uns zum Spielen hat. Sie hat es nötiger als wir. Und irgendwann erhebt sich dann der dioxinzersetzte und jodverstrahlte, moralische Zeigefinger und fragt sich und uns: "Was haben wir jetzt daraus gelernt?" Dann werden sechs Milliarden Münder brüllen: "Nichts!" Und der Zeigefinger wird sagen: "Ich danke Ihnen für Ihre unerschrockene Aufmerksamkeit..."

ls



Zurück