Meine Texte zum Nachlesen:

Zehn Stufen des Denkvermögens

Die zehn Stufen des Denkvermögens

Wie Sie ja wissen, gibt es nicht nur die zehn Gebote, sondern auch die zehn Stufen des Denkvermögens…
Sie sehen schon, ich vermeide absichtlich den Begriff „Intelligenz“…
Stufe Eins wird denjenigen zugeordnet, deren Denkvermögen sich wohl am ehesten noch in Schulden ausdrücken ließe… Stufe Zehn ist dann dementsprechend für jene bemitleidenswerten Menschen reserviert, deren Denkvermögen nur deshalb nicht noch größer ist, weil ihre Hirnmasse sich aus gegebenen Umständen nicht auch noch im Halsbereich ausbreiten konnte…

Also, die Stufen Eins bis Zehn sind folgendermaßen besetzt:

auf Stufe Eins: Klaus Kinski
auf Stufe Zwei: Piggus domus, zu deutsch: Das gemeine Hausschwein
auf Stufe Drei: Uwe Barschel
auf Stufe Vier: Helmut Kohl, obwohl… die Wanne muss wohl erst noch gebaut werden…
auf Stufe Fünf: Der Spatz
auf Stufe Sechs: Ein Abteilungsleiter der Deutschen Bank
auf Stufe Sieben: Satiriker
auf Stufe Acht: Philosophen
auf Stufe Neun: satirische Philosophen
auf Stufe Zehn: ist noch frei,

das heißt, Sie wollen jetzt sicher wissen, wo ich stehe… warten Sie mal, ich schau mal nach…
nee, ich steh noch gar nicht drauf!

ls

Zurück