Meine Texte zum Nachlesen:

Innere Heilung, Teil 2: Der Trost-Teddy

Meine Freundin sagt,
die Seelenwelt habe mir noch
ein Geschenk mitgegeben.
Ich soll es nicht jetzt sofort,
aber heute noch öffnen.

Abends im Bett halte ich dann
mein Päckchen in den Händen:
hellblaues Papier mit einer
großen, roten Schleife.
Auf meinem Schoß sitzt
der kleine Lothar und stiert
neugierig auf das Päckchen.
Ich halte ihn liebevoll im Arm.
Mit einer Hand ziehe ich
an einem roten Band,
er am anderen.
Die Schleife löst sich,
und das hellblaue Papier
fällt sacht herab.
Gemeinsam öffnen wir
den Deckel des Kartons:
Darin liegt mein alter
Trost-Teddy aus Kindertagen.
Foto: Mein kleiner Stoff-Teddy mit einem blauen und einem gelben Ohr.Vorsichtig nimmt der
kleine Lothar ihn heraus
und hält ihn stolz im Arm.
Und ich halte den
kleinen Lothar samt Teddy
in meinen Armen.
Er wird mich auch heute noch
trösten, so wie früher,
als er mein Trost-Teddy war,
mit einem blauen und einem gelben Ohr.
Und ich habe das Gefühl,
mich mit meiner inneren Heilung
dem Ende zu nähern.
Der Kreis schließt sich hier
mit meinem Trost-Teddy aus Kindertagen…

ls



Zurück