Mein persönlicher Schreibmaus-Schriftzug Mein persönliches Schreibmaus-Logo

Meine Texte zum Nachlesen:

Therapie


Faulheit? Bequemlichkeit? Angst?
Es ist unangenehm, sich (freiwillig) mit Neuem
zu konfrontieren
          Front? -en? Gegner?
                Ist Papa Gegner?
       Will ich ihn denn als Gegner?
       Will ich aus dem Gegner einen Freund machen,
oder will ich aus dem Gegner einen Nichtgegner machen?
        Er ist mir egal. Bin ich mir (relativ) egal?
               Alles egal.
            Ich lasse es bewusst drauf ankommen.
            Glücksspiel. Hab Zeit. Hab ich wirklich?
            Was ist schon Zeit?
            Ich zähle, sonst nichts.
            Ich zähle: Eins, zwei, drei, vier…
Alles Ablenkung vom Thema, Schutz
(vor dem Unangenehmen), Selbstschutz??
                                           Selbstschutz als solcher ist doch zweifelhaft
                                           Aber… Kein „aber“! Ran!
                                           Kämpfen ist die Devise, aber langsam und
                                           bedächtig, mit Verstand
                                                                Verständnis für sich selbst entwickeln,
                                                                  so wie sich alles langsam entwickelt,
                                                                       auch ich! Und darauf
                                                                       kommt es jetzt an!!

ls.

Zurück