Meine Texte zum Nachlesen:

Ich finde keine Worte

Für Deinen Geiz, keine 2 € mehr zu bezahlen, als Du für gerechtfertigt hältst, finde ich keine Worte.

Für Deine Frechheit, mich als unverfroren und unverschämt zu bezeichnen, finde ich keine Worte.

Für Deinen Glauben, ich wolle Dich finanziell betrügen, finde ich keine Worte.

Für Deine Undankbarkeit meiner Gastfreundschaft gegenüber finde ich keine Worte.

Für Deine Vehemenz, mit der Du die Realität verdrehst, finde ich keine Worte.

Für Deine Gedankenlosigkeit, mit der Du unsere Freundschaft in Trümmer zerlegt hast, finde ich keine Worte.

Für meine Gefühle, die Du in mir ausgelöst hast, finde ich keine Worte.

Für die Konsequenzen, die ich daraus ziehen werde, schon.

Mit Dir möchte ich nicht länger befreundet sein!

Akina, ich verabschiede mich von Dir. Ich danke Dir für die Zeit, die wir gemeinsam verbringen durften und wünsche Dir für Deinen weiteren Weg alles Gute. Möge er glatter verlaufen, als mit mir…

 

Lothar

ls

Zurück