Meine Texte zum Nachlesen:

Geschichte vom Pferd und dem Krokodil


Die Geschichte vom Pferd und dem Krokodil

Ein nettes Pferd aus Europa
trabte einst nach Afrika,
denn es wollte gern zum Nil,
und als es da war, trank es viel

Ein Krokodil schwamm da im Nil,
und als es sah, wie irre viel
das Pferd da aus Europa trank,
da wurde es richtig seh-krank

Das Pferd, das sah das Krokodil,
das Krokodil, das aus dem Nil
und sagte: Wenn Du seekrank bist, ich mein',
dann möchte ich ein Seepferd sein

Ein Seepferd, Du, im großen Nil?
Ja, weißt Du, dazu fehlt nicht viel,
spring einfach in den Fluss hinein,
und sieh', Du wirst ein Seh-pferd sein

Das Pferd tat, was das Dil ihm sagte,
bis nur der Kopf noch herausragte,
das Dil gestand mit Kroko-Tränen:
Darfst Dich jetzt Seepferd, Nilpferd, Flusspferd nennen

Was gibt es denn da groß zu lachen?
Willst Du Dich hier lustig machen? –
Nur Dein Kopf schaut noch heraus,
und das sieht doch zu komisch aus!

Du hast eben zu viel getrunken
und bist deshalb so tief gesunken,
wir Krokodile schwimmen im Nil
und trinken davon nicht so viel!

Weißt Du, sprach das Pferd gelassen,
unsere kleinen braunen Massen,
die Pferdeäpfel, wurden für Makaken
in Apfeltaschen umgebacken.

Pass auf, dass ich Dich nicht erwische
und dann aus dem Nil 'rausfische,
Dir vergeht dann Deine Lache, wenn
ich Dich zur Krokotasche mache!

Du als Tasche hättest Stil,
Du blödes Krokodil vom Nil!,
ich trinke halt soviel ich will,
selbst wenn ich dadurch überquill!

sprach es und nahm noch ein' Schluck,
da machte's plötzlich gluck, gluck, gluck,
die Moral tut jetzt das Dil verkaufen:
Selbst als Seepferd kannst Du noch ersaufen!

ls.

Zurück