Meine Texte zum Nachlesen:

löffelchen


Foto: Die Sonne leuchtet groß hinter einem Baum.wir begrüßen einander mit einem intensiven blick,
der erste kontakt geht bei sehenden
immer über die augen, denke ich,
dann wird mir warm,
ein lächeln folgt, das dir gewidmet ist
und du weißt es,
du lächelst fröhlich zurück,
wir kommen uns langsam näher,
ich freue mich auf dich,
dann nehme ich dich in die arme,
meine arme
und umschließe dich,
fange dich ein,
um dich an mich zu drücken,
dich zu halten,
und dich nie mehr loszulassen,
ich spüre,
wie sich deiner weicher busen
an meinen schmiegt und merke,
wie sehr ich mich
nach deinen brüsten sehne,
sie von hinten zu umfassen,
zu halten, zu wärmen,
zu umschließen, wäre wunderbar,
meine hände wünschen sich
diese weichheit immer wieder,
sehnen sich danach,
Foto: Die Corona der Sonne leuchtet intensiv durch die Blätter hindurch.wie sich meine seele danach sehnt,
wie sich mein körper nach dir sehnt,
nach deinem körper,
deiner weichheit und zartheit, deiner haut,
deiner weiblichkeit, deinen kurven.
„ich glaube, heute nacht
brauche ich ein löffelchen!“,
sage ich lachend zu dir.
du schaust mich an und lächelst vergnügt:
„okay, dann bekommst du ein löffelchen“,
sagst du liebevoll und drückst mir
einen zärtlichen kuss auf die lippen.
ich freue mich und denke:
„wenn doch jedes willkommensritual
so innig wäre…“…

ls.

Zurück