Meine Texte zum Nachlesen:

Du bist doch einfach nur ein Arsch


Du bist doch einfach nur ein Arsch
und siehst das auch noch nicht mal ein
Es nützt zwar nichts, doch weißt Du was?
Lass doch das Leben einfach sein

Wenn Dummheit Pickel geben würde
dann bräuchtest Du sie gar nicht suchen
Dein Teint wär' Dir schon selbst 'ne Bürde
und sähest aus wie'n Streuselkuchen

Ich kann Dich nicht nur heut' nicht leiden
Dein Ganzes kann ich nicht mehr sehen
allein die Segelohren, die beiden
dagegen sind Genscher's wunderschön

Und wenn Du lachst, nein, bitte nicht!
ich sagte wenn, das heißt: Kausal
dann teilt sich gleich das ganze Gesicht
von Ohr zu Ohr horizontal

Wenn ich Dich dann frage, was die Birne Kohl
in'ner Republique Banan' denn hat zu such'n
dann fragst Du mich zurück ganz hohl:
Was hat denn Obstsalat damit zu tun?

Wie soviel Blödheit in so'n Hirn reingeht
versteh' ich bis heute wirklich nicht
doch da Du da stehst, seh' ich, dass es geht
ein Wunder, dass Dein Schädel nicht zerbricht

Du hast das Aroma einer echten Wildsau und die
Füße geradezu flunderplatt
Dein Antlitz wie aus Wandlitz
klar, dass Deine Mutter Dich zur Adoption ausgesetzt hat

Ich sitze im Wohnzimmer und höre Musik
am liebsten Country und Trucker-Songs
Dein Arsch lässt ein Furz und singt: Vöglein flieg!
Da fällt mir nur eins ein: Sixteen tons...

Doch gibt mir was Trost und innere Stärke
es hilft mir, dass ich nicht alleine bin
die Tatsache, dank derer ich das nicht so merke
ist, dass ich Dein eineiiger Zwilling bin

ls.

Zurück