Meine Texte zum Nachlesen:

cocktail der verzweiflung


ich fühle mich leise und bin laut,
schwierig, leise zu sein,
leise,
leise,
leise rieselt der Schnee, und Gefühle tun so weh,
Schmerzen, wie Kinder, die da sein und
verstanden werden wollen, wie Kinder –
Tränen
Traurigkeit und Sehnsüchte mischen sich
zu einem Cocktail der Verzweifelung
Lust und Liebe so weit weg
wie Sterne in der Nacht
Dein warmer, weicher Busen lässt mich
so unerreichbar meine Geborgenheit vermissen
Dich zu streicheln, mit Dir zu schlafen
wäre wie da zu sein, warm zu sein,
mich wohl zu fühlen
in meiner Unsicherheit und Verwirrtheit
verstanden und geliebt zu werden
fast schon bin ich süchtig danach,
brauche es, wie ich Dich brauche,
Lust und Zärtlichkeit und bunte Luftballons...
...ich wünschte, ich wäre ein Luftballon,
dann könnte ich einfach zu Dir fliegen...

(für Lisa)

ls.

Zurück