Meine Texte zum Nachlesen:

Bärbel


Bärbel, einsam und verlassen
sitzt bei Keks und Kaffeetassen
und weil es halt sonst nichts gibt
tut sie eins: sie tippt, tippt, tippt

Sie tippt tagein und auch tagaus
und auf dem Weg abends nach Haus'
denkt sie: Das es so was gibt!
Ich hab' heut' nur getippt, -tippt, -tippt

Doch eines Tags geschieht es dann
Plötzlich bricht in die Idylle
ein Student und fragt sie: "Wann
steckst Du den Text in diese Hülle?"

Bärbel sucht und kramt und tippt,
doch der Text ist einfach fort
Sie denkt noch: Das es so was gibt!
und sagt mir: "Morgen ist er dort!"

Dieses wiederholte sich
wirklich ohne bösen Willen
drei, vier Tage sicherlich
und ich dachte mir im Stillen:

Damit sie nicht so einsam tippt
und noch länger tippen mag
wenn sie mir den Text jetzt gibt
besuche ich sie jeden Tag!

ls.

Zurück