Meine Texte zum Nachlesen:

Apfelmus-Blues


Der Apfelmus-Blues

Zwei Früchte einst beisammensitzen
Es waren dies ein grüner Apfel
Und ehe wir es noch verschwitzen
Die andre war 'ne Pampelmus'
Ooh ooh yeah, ich hab' den Apfelmus-Blues

Die beiden liebten sich gar sehr
Und so wurde aus 'nem Kuss
Erst weniger, dann wieder mehr
Pampe und schließlich Apfelmus
Ooh ooh yeah, ich hab' den Apfelmus-Blues

So erging es einst den beiden
Früchten nach dem ersten Kuss
Drum mag ich sie heute auch leiden
Die Pampe und das Apfelmus
Ooh ooh yeah, ich hab' den Apfelmus-Blues

Als Baby wollt' ich fast nichts essen
Ich schrie am Spieß und voll Verdruss
Füttern konnte mann vergessen
Ich mochte nur mein Apfelmus
Ooh ooh yeah, ich hab' den Apfelmus-Blues

Mit Elf kam ich dann ganz verbeult
Vom Kicken mit gebroch'nem Fuß
Ich hab' den ganzen Tag geheult
Als Trostpflaster gab's Apfelmus
Ooh ooh yeah, ich hab' den Apfelmus-Blues

Mit 17 war die Liebe da
Meistens machte ich schnell Schluss
Mit Mädchen, wie das halt so war
Ersatz war dann mein Apfelmus
Ooh ooh yeah, ich hab' den Apfelmus-Blues

Später wurde ich dann Flößer
Auf einem schönen, großen Fluss
Die Stämme waren oftmals größer
Als ich, die Pampe und das Apfelmus
Ooh ooh yeah, ich hab' den Apfelmus-Blues

Wenn ich nachts vor der Glotze sitze
Und es fällt ein strammer Schuss
Dann brüll' ich und fang an zu schwitze
Hilde, wo bleibt's Apfelmus?
Ooh ooh yeah, ich hab' den Apfelmus-Blues

Als alter Mann ich jetzt hier hocke
Löffle noch mit viel Genuss
Mit Hemd und Hos' und graue Socke
Ein letztes Schälchen Apfelmus
Ooh ooh yeah, ich hab' den Apfelmus-Blues

Nun bin ich längst am Verwesen
Am Grabstein steht ein letzter Gruß
Man kann ihn klar und deutlich lesen:
Was wär'n wir ohne Apfelmus?
Ooh ooh yeah, ich hab' den Apfelmus-Blues

ls.

Zurück