Liebe GenießerInnen einer gepflegten Themenauswahl!

Grafik: Die Buchstaben des Wortes Texte drehen sich um ihre senkrechten Längsachsen.Grafik: Die Buchstaben des Wortes Texte drehen sich um ihre senkrechten Längsachsen.Grafik: Die Buchstaben des Wortes Texte drehen sich um ihre senkrechten Längsachsen.Grafik: Die Buchstaben des Wortes Texte drehen sich um ihre senkrechten Längsachsen.Grafik: Die Buchstaben des Wortes Texte drehen sich um ihre senkrechten Längsachsen.      Grafik: Die Buchstaben des Wortes Nach drehen sich um ihre senkrechten Längsachsen.Grafik: Die Buchstaben des Wortes Nach drehen sich um ihre senkrechten Längsachsen.Grafik: Die Buchstaben des Wortes Nach drehen sich um ihre senkrechten Längsachsen.Grafik: Die Buchstaben des Wortes Nach drehen sich um ihre senkrechten Längsachsen.      Grafik: Die Buchstaben des Wortes Themen drehen sich um ihre senkrechten Längsachsen.Grafik: Die Buchstaben des Wortes Themen drehen sich um ihre senkrechten Längsachsen.Grafik: Die Buchstaben des Wortes Themen drehen sich um ihre senkrechten Längsachsen.Grafik: Die Buchstaben des Wortes Themen drehen sich um ihre senkrechten Längsachsen.Grafik: Die Buchstaben des Wortes Themen drehen sich um ihre senkrechten Längsachsen.Grafik: Die Buchstaben des Wortes Themen drehen sich um ihre senkrechten Längsachsen.

Hier in der Themenrubrik finden sich die Texte nach thematischen Schwerpunkten sortiert wieder. Im Vergleich zu der ehemaligen Version meiner Homepage habe ich mittlerweile noch drei weitere Kategorien in der Themenebene hinzugefügt, um Texte besser einsortieren zu können, nämlich: "Eindrucksvolles", "Helle Gedanken" und "Traurig Frustiges". Da ich aber nicht beliebig viele Schwerpunkte wählen wollte, kommt es vor, dass manche Rubriken sehr viele Texte enthalten, andere sehr wenige.

Manche Bereiche enthalten auch mehrere Unterpunkte, wie zum Beispiel die Rubrik "Lust und Liebe", in der sich sowohl Sexualität und Erotik, aber auch Sehnsucht, Lust, Liebe, Beziehung, Partnerschaft und beispielsweise auch Liebesgedichte wiederfinden. Ebenso gibt es im Bereich "Freundschaftliches" auch Unterkategorien.

Nicht alle Texte ließen sich für mich einfach oder eindeutig zuordnen. So habe ich ganz viele Texte nicht nur nach meinem ganz persönlichen, subjektiven Empfinden in eine bestimmte Kategorie einsortiert, sondern gleich in mehrere. Das hat zwar den Nachteil, dass unter Umständen triggernde Texte nicht nur ausschließlich in einer der vier unten genannten Kategorien wiederzufinden sind, hat aber auch den Vorteil, dass Du bestimmte Texte, die mehrere Themen berühren, eben auch in den verschiedenen Bereichen wiederfinden kannst, die mit diesen Themen zu tun haben.

Andere Texte wiederum passen eigentlich so genau in keine der vorhandenen Kategorien. Manche sind bei positiver Stimmung im Bereich "Schönes" oder bei den "hellen Gedanken" gelandet, andere bei negativer Stimmung im Bereich "Melancholisches", "Trauriges" oder sogar bei den "dunklen Gedanken". Stimmungsvolle Texte, die viele sinnliche Eindrücke und Wahrnehmungen enthalten (zum Beispiel, wenn ich beim Schreiben Musik gehört habe), finden sich unter anderem oftmals in der Rubrik "Sinnliches" im Themenbereich "Lust und Liebe" wieder, auch wenn sie nicht direkt mit sexueller Lust oder Liebe zu tun haben. Für mich stellen Empfindungen, sinnliche oder körperliche Wahrnehmungen und Gefühle einen Bereich dar, den ich durchaus mit Sinnlichkeit und lustvollen Gefühlen in Verbindung bringe, deshalb stehen diese Texte hier oft auch unter "Sinnliches", und sind nicht nur unter den Rubriken "Schönes", "Eindrucksvolles" oder "Helle Gedanken" zu finden.

Texte zum Thema "eigene Gewalterfahrungen" stehen fast immer unter der Überschrift "Sexueller Missbrauch", Texte, die sich darüber hinaus direkt mit meiner Beziehung zu meinem Vater auseinandersetzen, stehen eher unter "Vater und Sohn". In der Rubrik "Dunkle Gedanken" finden sich am ehesten Texte wieder, die mit Tod und Endzeitstimmung zu tun haben. Bei den letzten drei genannten Kategorien gibt es viele Überschneidungen.

LeserInnen, die weder von sexueller Gewalt, noch vom Thema "Sexualität" oder "Erotik" lesen möchten, sollten die folgenden vier Kategorien meiden, die sehr schnell und stark triggern können: "Lust und Liebe", "Vater und Sohn", "Sexueller Missbrauch" und "Dunkle Gedanken"!

Vereinzelt können auch Texte aus dem Bereich "Lust und Liebe" zusätzlich in anderen Bereichen auftauchen, so zum Beispiel im Bereich "Behinderung", wenn ich eine schöne Begegnung mit einer behinderten Frau beschreibe. Soweit meine Hinweise für Dich an dieser Stelle.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern,

die schreibmaus